Rheuma-Online-Kongress

 29.1. bis 05.02.2021

 8 Tage, 19 Experten, und DU?

Dr. Marieluise Römer

Ernährungswissenschaftlerin, Autoimmun Food Coach

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.
Hat dir das Video gefallen? Möchtest du  für immer Zugriff darauf haben? Oder ganz einfach meine Arbeit unterstützen? Dann sichere dir doch das ganze Kongresspaket! Klicke dazu rechts auf den Button.
Alle Informationen über das Downloadpaket zum Vorzugspreis findest du hier.

Rheumatische Erkrankung: Sklerodermie

Jetzt hier das Kongresspaket kaufen!

Dr. Marieluise Römer

Dr. Marieluise Römer

Ist Ernährungswissenschaftlerin und Mutter von zwei Kindern.  Im Jahr 2013 veränderte eine Autoimmunerkrankung ihr Leben: Die Vorstellung hierfür lebenslang diverse Medikamente nehmen zu müssen, war für sie total abschreckend.

Ihr Motto lautet:

“Deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen - durch die Kraft der natürlichen Nahrung - Ich helfe dir dabei!”

Als Ernährungswissenschaftlerin habe ich schon in meiner Doktorarbeit rund um das Thema Antioxidantienstatus bei Rauchern und Nichtraucher geforscht. Mir ging es immer besonders um Prävention und Therapie von Krankheiten durch Ernährung.

Heute kümmere ich mich um Ernährung bei Frauen mit Autoimmunerkrankungen, speziell Rheuma. Ich bin da nicht hingekommen, weil ich das so spannend fand, sondern weil ich mit meiner rheumatischen Erkrankung auf der Suche nach alternativen Therapien war. Zum Glück konnte ich mein Studium und meine Forschungsarbeiten nutzen, um für mich selbst ein Ernährungskonzept zu entwickeln – weg von zu viel Medikamenten, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen.

Die schrittweise Umstellung meiner Ernährung ermöglicht mir seit vielen Jahren ein schmerzfreies Leben. Und das Beste: Meine Wohlfühl-Ernährung ist richtig lecker. Ich fühle mich in keiner Weise eingeschränkt und genieße meine zurückgewonnene Freiheit! Ich kann auch Dir helfen, Deine Wohlfühlernährung zu finden!

 

Marieluise’s Webseite : https://marieluiseroemer.com/

Autoimmun Ernährungs Gruppe: https://www.facebook.com/groups/AutoimmunFoodCoachingInfosTippsRezepte

Marieluise’s You Tube Kanal : https://www.youtube.com/channel/UCOFXGAXagJUEqnu0CfB7cuA/videos

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Rheuma-Online-Kongress-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

2 Kommentare

  • Das war ein sehr interessanter Vortrag, für mich besonders deshalb, weil ich auch an Sklerodermie erkrankt bin. Meine Ernährung habe ich umgestellt, dass man allerdings Kartoffeln auch weglassen soll, wusste ich nicht, das ist für mich schrecklich. Ich liebe Kartoffeln. Ihnen geht es gut, sagen Sie, sieht man das auch bei den Blutwerten an den sogenannten ANA-Titern? Mich würde interessieren, ob man die jemals wieder ganz weg bekommt, sie sind ja auch ein Zeichen dieser Erkrankung.

  • Ronald

    Natürlich habe ich auch meine Ernährung schon umgestellt – seit 17 Jahren fleischlos, einmal pro Woche Fisch, und viel Gemüse und auch Früchte. Eimal die Woche mache ich einen veganen Entlastungstag, mit Gemüse(-Saft), Früchte, Nüsse usw.

    Leider hat das meinen Bechterew nicht verbessert, kein bisschen!

    Ich möchte aber sicher nicht auf Peperoni(soo gesund und wohlschmecken!) Tomaten und auch Kartoffeln verzichten. Auch möchte ich vorderhand nicht die Milchprodukte weglassen, wenn auch doch nicht zuviel davon.

    Und Vollkornbrot schmeckt mir auch ausgezeichnet. Ich achte zwar auf möglichst mit Vollrohrzucker (oder Birken- usw.) gesüsste z.B. Marmelade oder Schokolade, aber auch auf das möchte ich nicht verzichten!

    Omega-3 habe ich ja lange und hochdosiert eingenommen, aber hat absolut gar nichts gebracht.

    Soweit meine Erfahrungen und Meinung darüber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.